Zum Inhalt

Ch@nge Ruhr lädt am 10.11.2022 zum Workspace Beratung und Vorstellung des Zukunfts-HUB ein

© sdecoret

Das Projekt Ch@nge Ruhr thematisiert arbeitsorientierte Beratungs- und Gestaltungsangebote zum digitalen Wandel in der Region. Ch@nge Ruhr lädt Beratende, KMU und Interessierte zum Event am 10.11.2022 in Bochum ein. Dabei wird der Workspace Beratung stattfinden und es werden die digitalen Angebote des Zukunfts-Hub vorgestellt.

Der WORKSP@CE BERATUNG richtet sich an Beratende und KMU als Austauschforum zur wechselseitigen Vernetzung und der arbeitsorientierten Beratung in der digitalen Transformation. Unter dem Titel „Mismatch oder Erfolgsfaktor? Arbeitsorientierte Beratung in turbulenten Zeiten“ diskutieren Vertreter:innen aus Verbänden, Politik und Praxis mit Beratenden akute Herausforderungen und mögliche Lösungen. Diskutiert wird, welche Perspektiven der Worksp@ce Beratung bietet und welche Lücken dieser füllen sollte.

In einem Technologierundgang in der Lern- und Forschungsfabrik des Lehrstuhls für Produktionssysteme (Ruhr-Universität Bochum) werden im Anschluss Methodik und Erfahrungen der Work-Labs und Lernreisen thematisiert.

Anschließend werden die Angebote des ZUKUNFTS-HUB des Projekts Ch@nge Ruhr vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert. Der Zukunfts-Hub unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Beschäftigte im Ruhrgebiet bei der digitalen Transformation mit erfolgreichen Praxisbeispielen aus der Region, Informationen zu Beratungs- und Förderangeboten im strukturellen Anpassungsprozess, Lernreisen für Beschäftigte und Work-Labs für Sozialpartner rund um Digitalisierungsthemen, sowie einer Plattform für Berater:innen (Worksp@ce), die Betriebe im digitalen Wandel arbeitsorientiert begleiten.

Das Programm beginnt um 09:00 und endet um 15:30. Veranstaltungsort ist die Lern- und Forschungsfabrik des Lehrstuhls für Produktionssysteme der Ruhr-Universität Bochum (Anfahrtsbeschreibung). Um eine Anmeldung per Mail wird gebeten (siehe Programm). 

Ch@nge Ruhr ist ein Projekt der Ruhrkonferenz und wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Umgesetzt wird Ch@nge Ruhr durch die Projektpartner Institut Arbeit und Technik (Westfälische Hochschule), Institut Arbeit und Qualifikation (Universität Duisburg-Essen), Sozialforschungsstelle der TU Dortmund sowie die Gemeinsame Arbeitsstelle RUB/IG Metall und den Lehrstuhl für Produktionssysteme (Ruhr-Universität Bochum).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

 

A2:

Abfahrt 13 (Kreuz Dortmund Nord-Ost), Richtung Derne/Schwerte (B236), 1. Abfahrt Richtung Dortmund-Eving, nächste Ampelkreuzung rechts abbiegen (Kemminghauser Str.), nach 2,7km links abbiegen (Evinger Str./B 54), nach 1,1km Ampelkreuzung links abbiegen (Deutsche Straße), nach 500m links befindet sich der Evinger Platz.

 

A40/B1/A44:

Von der Bundesstraße 1 (Verlängerung A40 bzw. A44) bis zum Kreuz B1/B236 Richtung Lünen, 3. Abfahrt Richtung Dortmund-Eving.

 

A45:

Abfahrt Dortmund Hafen, bis Kreuzung Münsterstraße (B54) links abbiegen, Richtung Eving, nach ca. drei Kilometern abbiegen in die Deutsche Straße.

 

Einen vergrößerten Übersichtsplan zum Download finden Sie hier.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der U-Bahn 41 zur Haltestelle "Zeche Minister Stein". Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, mit der S-Bahn 1 gelangt man von dort direkt zum Hauptbahnhof Dortmund.

Vom Hauptbahnhof Dortmund mit der Stadtbahn U 41 (Richtung Brambauer / Brechten) bis zur Haltestelle Zeche Minister Stein fahren. In Fahrtrichtung der Stadtbahn rechts liegt das Zentrum Minister Stein.

Einen vergrößerten Übersichtsplan zum Download finden Sie hier.