Zum Inhalt
Beschäftigungsverhältnisse

Ist das Normalarbeitsverhältnis in­zwi­schen die Ausnahme?

Menschen sitzen draußen an einem Eiscafé. Kellerin bedient sie mit Eisbechern. © Quelle: sfs

Die Ent­wick­lung der Beschäftigungsbedingungen ist gekennzeichnet durch eine Zunahme atypischer Beschäftigungsformen (Befristungen, Minijobs, Teilzeit- und Leiharbeit, Solo-Selbständigkeit) mit zumeist geringer Bezahlung.

Un­se­re For­schung fragt danach, ob diese Ent­wick­lung als Prekarisierung erlebt wird und wel­che Schritte unternommen wer­den, um dem ent­ge­gen­zu­wir­ken.

Studien "fair statt prekär"

In der Schriftenreihe „fair statt prekär“ wer­den in loser Folge ver­schie­de­ne empirische Studien ver­öf­fent­licht, in denen die Wirkungen der Prekarisierung auf Ar­beits­be­din­gungen und Lebenslagen in der Region präziser herausgearbeitet und veranschaulicht wer­den. Sie analysieren Prozesse der Prekarisierung und zei­gen Ansatzpunkte für Interventionen im Sinne einer fairen Be­schäf­ti­gung.

Die Ver­öf­fent­lichun­gen aus der Reihe sind als PDF-Download erhältlich. In einzelnen Exemplaren kön­nen sie auch als gedruckte Broschüre bei uns bestellt wer­den. Bitte senden Sie Ihre Bestellung per E-Mail an: iris.kastel-drillertu-dortmundde.

  • An­dre­as Flüchter / Klaus Kock / Bettina Lange / Philipp Renz
    Gute Ar­beit mit Kundschaft
    Eine empirische Un­ter­su­chung über An­for­de­run­gen und Praktiken interaktiver Dienstleistungsarbeit
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 200, Dort­mund 2018
    PDF-Download

   

  • Klaus Boeckmann
    Darf's ein bisschen mehr sein?
    Die Beschäftigungsentwicklung in Dort­mund im Über­gang zum gesetzlichen Mindestlohn
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 194, Dort­mund 2016
    PDF-Download

    

  • Klaus Boeckmann
    Den Betrieb in die Ver­ant­wor­tung nehmen
    Wie sich CSR-Konzepte für die Vertretungsarbeit von Betriebs- und Personalräten nut­zen lassen
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 193, Dort­mund 2016
    PDF-Download

    

  • Lioba Karbach
    Übernahme ist Verhandlungssache
    Eine empirische Studie über Aktivitäten von Jugend- und Auszubildendenvertretungen für faire Be­schäf­ti­gung
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 190, Dort­mund 2014
    PDF-Download

    

  • Klaus Boeckmann
    Standortentwicklung, Unternehmensverantwortung und betriebliche Interessensvertretung
    – dargestellt am Bei­spiel des In­dus­trie- und Gewerbestandortes Dort­mund-Hafen
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 188, Dort­mund 2014
    PDF-Download

    

  • Se­bas­ti­an Müller
    Wie Woh­nen prekär wird
    Finanzinvestoren, Schrottimmobilien und Hartz IV
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 181, Dort­mund 2012
    PDF-Download

    

  • Alexander Graetz, Sven Kathöfer, Klaus Kock
    Einstweilig nicht im Ruhestand
    Eine empirische Studie über Motive und Hin­ter­grün­de von Erwerbsarbeit jenseits der Altersgrenze
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 178, Dort­mund 2010
    PDF-Download

    

  • Klaus Boeckmann
    Geteilte Zeit - halbes Leid?
    Beschäftigungsverhältnisse von Frauen und Männern im Strukturwandel
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 170, Dort­mund 2009
    PDF-Download

    

  • Klaus Kock
    Prekäre Be­schäf­ti­gung und lokale Gewerkschaftsarbeit
    Eine Fallstudie aus dem Ruhr­gebiet
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 168, Dort­mund 2009
    PDF-Download

    

  • Klaus Kock (Hg.)
    Der Preis der Freiheit
    Solo-Selbständige zwischen Vermarktung, Pro­fes­sio­na­li­sie­rung und Solidarisierung
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 164, Dort­mund 2008
    PDF-Download

    

  • Manfred Koch
    Letzter Ausweg Leiharbeit?
    Die prekäre Wirklichkeit einer flexiblen Beschäftigungsform
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 154, Dort­mund 2007
    PDF-Download

    

  • Klaus Boeckmann
    Ende der Talfahrt?
    Ent­wick­lung der Be­schäf­ti­gung im östlichen Ruhr­gebiet
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 152, Dort­mund 2006
    PDF-Download

    

  • Klaus Kock, Ulrich Pröll, Martina Stackelbeck
    fair statt prekär
    Überlegungen zur Analyse und Gestaltung von Beschäftigungsverhältnissen in der Region
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 151, Dort­mund 2006
    PDF-Download

    

  • Melanie Mörchen
    Praktikum als prekäre Be­schäf­ti­gung
    Ausbeutung oder Chance zur In­te­gra­ti­on?
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 149, Dort­mund 2006
    PDF-Download

    

  • Martina Stackelbeck
    Gefälligst zur Kenntnisnahme!
    Wie die neue Ar­beits­markt- und Sozialpolitik sich im östlichen Ruhr­gebiet auswirkt
    sfs Beiträge aus der For­schung Band 146, Dort­mund 2004
    PDF-Download

Analysen zur regionalen Beschäftigungsentwicklung

Arbeitsplätze und Beschäftigungsformen in den Städten und Kreisen der Region Dort­mund-Hellweg und in Nordrhein-Westfalen

In der Beschäftigungsentwicklung zeigt sich eine Umverteilungsdynamik der Beschäftigungsformen zugunsten atypischer Be­schäf­ti­gung in Ver­bin­dung mit Prekarisierungstendenzen. Die Auswertung der Beschäftigungsstatistiken zeigt diese Dynamik in den Städten und Kreisen der Region Dort­mund-Hellweg sowie in Nordrhein-Westfalen.

Die ver­wen­de­ten Daten, Gebietseinheiten, Wirtschaftszweige und die Korrektur der geringfügigen Be­schäf­ti­gung in Dort­mund wer­den in den methodischen Hinweisen beschrieben  (Methodische Hinweise | PDF-Download)

Städte und Kreise in der Region Dort­mund-Hellweg und Nordrhein-Westfalen - Kurzberichte (PDF-Download) und Grafiken (JPG)

  Dort­mund Hamm Kreis Soest Kreis Unna NRW
Kurzberichte PDF-Download PDF-Download PDF-Download PDF-Download PDF-Download
Gesamtentwicklung JPG JPG JPG JPG JPG

Im Vergleich: Die Ent­wick­lung von Arbeitsvolumen, atypischer Be­schäf­ti­gung und Vollzeitstellen

  Dort­mund Hamm Kreis Soest Kreis Unna NRW
Arbeitsvolumen im Vergleich JPG                                      JPG                                      JPG                                   JPG                                         JPG                                     

 

Die Beschäftigungsentwicklung von Frauen und Männern

                           Dort­mund Hamm                Kreis Soest Kreis Unna    NRW               
Frauen JPG JPG JPG JPG JPG
Männer JPG JPG JPG JPG JPG

An­sprech­part­ner:

Zum Seitenanfang

Anfahrt & Lageplan

Anreise mit öf­fent­lichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof Dort­mund mit der Stadtbahn U 41 (Rich­tung Brambauer / Brechten) bis zur Haltestelle Zeche Minister Stein fahren. In Fahrtrichtung der Stadtbahn rechts liegt das Zen­trum Minister Stein.

Einen Übersichtsplan finden Sie hier.