Zum Inhalt

Das Forschungsselbstverständnis der sfs

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeit der Sozialforschungsstelle ist die aktive Beteiligung an gesellschaftlichen und technologischen Innovationsprozessen. Dabei steht die Verbesserung der Gestaltungs-, Reflexions- und Lernfähigkeit der Menschen und ihrer Organisationen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Denn „wir sind davon überzeugt, dass die aktive Beteiligung der jeweils betroffenen Menschen unverzichtbarer Bestandteil bei der nachhaltigen Bewältigung von Veränderungs- und Innovationsprozessen ist.“

An der Sozialforschungsstelle Dortmund führte die Auseinandersetzung mit neuen Formen der Wissensgenerierung, in denen die potenziellen AnwenderInnen bzw. „KundInnen“ nicht als EndabnehmerInnen der Innovation erscheinen, sondern in komplexen Kommunikationsnetzwerken als gleichberechtigte MitproduzentInnen eingewoben werden, zur Entwicklung eines neuen Projekttyps und begründete eine intensive Auseinandersetzung mit Netzwerken als Modernisierungs- und Innovationsmotoren, die erhebliche Konsequenzen für das sozialwissenschaftliche Selbstverständnis und seine Methodik nach sich zog. Das Institut hat ein spezifisches Forschungsprofil herausgebildet, das wissenschaftliche Qualität mit der aktiven Beteiligung an der Gestaltung von Veränderungs- und Innovationsprozessen verbindet.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

 

A2:

Abfahrt 13 (Kreuz Dortmund Nord-Ost), Richtung Derne/Schwerte (B236), 1. Abfahrt Richtung Dortmund-Eving, nächste Ampelkreuzung rechts abbiegen (Kemminghauser Str.), nach 2,7km links abbiegen (Evinger Str./B 54), nach 1,1km Ampelkreuzung links abbiegen (Deutsche Straße), nach 500m links befindet sich der Evinger Platz.

 

A40/B1/A44:

Von der Bundesstraße 1 (Verlängerung A40 bzw. A44) bis zum Kreuz B1/B236 Richtung Lünen, 3. Abfahrt Richtung Dortmund-Eving.

 

A45:

Abfahrt Dortmund Hafen, bis Kreuzung Münsterstraße (B54) links abbiegen, Richtung Eving, nach ca. drei Kilometern abbiegen in die Deutsche Straße.

 

Einen vergrößerten Übersichtsplan zum Download finden Sie hier.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der U-Bahn 41 zur Haltestelle "Zeche Minister Stein". Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, mit der S-Bahn 1 gelangt man von dort direkt zum Hauptbahnhof Dortmund.

Vom Hauptbahnhof Dortmund mit der Stadtbahn U 41 (Richtung Brambauer / Brechten) bis zur Haltestelle Zeche Minister Stein fahren. In Fahrtrichtung der Stadtbahn rechts liegt das Zentrum Minister Stein.

Einen vergrößerten Übersichtsplan zum Download finden Sie hier.