Zum Inhalt

Gesell­schaft zur För­de­rung des Strukturwandels in der Arbeitsgesellschaft e.V. (GFS)

Die GFS versteht den Strukturwandel nicht nur als ökonomischen, sondern auch als sozialen und kulturellen Entwicklungsprozess in Un­ter­neh­men und Regionen. Sie fordert und för­dert Aktivitäten zur Bewältigung der vielfältigen Veränderungsprozesse in der Region und bietet ein Forum für den Dialog zwischen den Wis­sen­schaf­ten und der Praxis. Ein Ziel ist dabei der Transfer von For­schungs- und Beratungsergebnissen in unterschiedliche Praxisfelder (z.B. Un­ter­neh­men, Kommunalverwaltungen, Verbände, Regionen usw.).

Dem traditionsreichen, gemeinnützigen Verein (gegründet 1946, zu­nächst als Trägerverein für die Sozial­forschungs­stelle Dort­mund) gehören namhafte Un­ter­neh­men und Persönlichkeiten aus Dort­mund und Um­ge­bung an.

Seit fast zwanzig Jah­ren unterhält die GFS die Ver­an­stal­tungs­rei­he DORTMUNDER DIALOG. Sie greift aktuelle und kontroverse The­men des ge­sell­schaft­li­chen Wandels, vor allem in den Be­rei­chen Ar­beit, Wirt­schaft und Gesell­schaft auf und bezieht engagierte VertreterInnen aus Un­ter­neh­men, Verbänden, der öf­fent­lichen Ver­wal­tung, Politik und Wis­sen­schaft ein. Der DORTMUNDER DIALOG findet zwei bis drei Mal im Jahr „vor Ort“ in ei­nem Un­ter­neh­men, einer Ver­wal­tung oder einer Wissenschaftseinrichtung statt. Aktuelle The­men finden Sie auf der Homepage der GFS:

Seit 2003 tritt zudem das Kuratorium der GFS, „ein Club der Dort­mund-Liebhaber“, zweimal im Jahr zu The­men von struktureller Be­deu­tung für die strategische Dis­kus­si­on innovativer Impulse für die Ent­wick­lung Dort­munds und des Reviers zu­sam­men.

Ab 2007 vergibt die GFS den DORTMUNDER DIALOG-PREIS für be­son­de­re Leis­tun­gen zur Bewältigung des Strukturwandels durch Dialog, Vernetzung und soziale Initiativen.

Vorstand:

  • Manfred Kossack (Vor­stands­vor­sit­zen­der)
    Geschäfts­führer DEW21 für das Personalressort, Vorstandsmitglied DSW21

  • Jutta Reiter (stellv. Vorstandsvorsitzende)
    Vorsitzende DGB-Region Dort­mund-Hellweg

  • Thomas Westphal (stellv. Vor­stands­vor­sit­zen­der)
    Geschäfts­führer der Wirtschaftsförderung Dort­mund

  • Dr. Helmut Edelmann
    Director Utilities Deutsch­land, Schweiz, Österreich Ernst & Young GmbH

  • Dr. Horst Günther
    Vorstandsmitglied Personal i.R., RWE Systems AG

  • Prof. Dr. Jürgen Howaldt
    Ge­schäfts­füh­ren­der Di­rek­tor der Sozial­forschungs­stelle Dort­mund, ZWE der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund

  • Thomas Schä­fer
    Hauptgeschäftsführer Einzelhandelsverband Westfalen-Münsterland e.V.

  • Prof. Dr.Ing. Stefan Siedentop
    Wissenschaftl. Di­rek­tor ILS, Institut für Lan­des- und Stadtentwicklung gGmbH

  • Dorothea Wiemann
    Geschäftsführerin GUP, Gesell­schaft für Unternehmensberatung u. Personalentwicklung Robert Ficinus und Partner mbH

Anfahrt & Lageplan

Anreise mit öf­fent­lichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof Dort­mund mit der Stadtbahn U 41 (Rich­tung Brambauer / Brechten) bis zur Haltestelle Zeche Minister Stein fahren. In Fahrtrichtung der Stadtbahn rechts liegt das Zen­trum Minister Stein.

Einen Übersichtsplan finden Sie hier.